Thursday, April 23, 2015

Melde dich an! VideoDays Creator Academy in Berlin am 30. April 2015

Ihr seid bereits auf YouTube mit einem eigenen Kanal aktiv und habt jede Menge tolle Ideen, an der Umsetzung hapert es aber noch? Dann solltet ihr definitiv an der VideoDays Creator Academy teilnehmen!
Videodays Academy logo.jpg


Hier unterstützen wir gemeinsam mit den Machern der VideoDays neue YouTube-Talente, die ihren Kanal weiterentwickeln und verbessern möchten. Experten aus der Film- und Fernsehindustrie sowie erfolgreiche Creators werden euch Tipps und Tricks mit an die Hand geben, wie ihr euren Kanal professionalisieren und vermarkten könnt. Zudem werdet ihr die Möglichkeit haben, direkt von YouTube-Stars zu lernen – in Workshops mit den Top Creators Y-Titty, SceneTakeTV, xLaeta, KWiNK, MrWissen2Go, Manniacmind, Digges Ding und Barely Political!

Themen der kostenlosen Workshops sind unter anderem: Audience Development (Wie kann ich die Reichweite meines Kanals erhöhen?), Produktionstipps für bessere Videoqualität (Kamera, Schnitt und Ton), ActionCam, Konzept-Entwicklung sowie YouTube Analytics (Videoanalyse des eigenen Kanals).

Wann: 30. April 2015 von 9 bis 17.30 Uhr
Ort: Berlin, noch geheime Location. So viel sei aber schon verraten: Ihr werdet begeistert sein! Natürlich geben wir euch den Ort vorher noch bekannt.

Na, Interesse geweckt? Dann meldet euch direkt unter diesem Link an.

Wir freuen uns auf euch und einen spannenden Tag in Berlin!

Post von Cileia Wetherell, Partner Manager YouTube, hat sich zuletzt Luiz Antonio - A argumentação para não comer polvo angesehen.

Tuesday, April 21, 2015

VideoDays 2015 erstmalig in Berlin

Der Countdown läuft: nur noch 10 Tage bis zum größten YouTube-Community-Treffen Deutschlands, das am 1. und 2. Mai 2015 erstmalig in Berlin stattfindet. Zu den VideoDays 2015 in der Arena Berlin, rechnen wir mit bis zu 5.000 Fans aus der ganzen Republik. In Sichtweite der Kreuzberger Oberbaumbrücke erwartet euch ein einmaliges Get-Together zwischen YouTube Creators und Fans.
Am ersten Tag habt ihr die Möglichkeit YouTube-Größen wie Joyce, Doktor Allwissend, Bullshit TV, DieLochis, albertoson und Y-Titty hautnah zu erleben und für Autogramme und Fotos zu treffen.

Am zweiten Tag erwarten euch Showacts der YouTube-Künstler und die Verleihung des Goldenen Play Buttons. Mit dieser Auszeichnung ehrt YouTube Künstler, die die 1-Million-Abonnenten-Marke geknackt haben. Feiert gemeinsam mit ihnen und freut euch auf die spektakuläre Abschluss-Show am Abend. Mit dabei ist auch ein ganz besonderer Gast: Sam Tsui, Musiker und YouTube-Star aus den USA, wird euch mit seiner Stimme begeistern! Schaut euch doch schon einmal eines seiner Cover oder Mashups an, z. B. das Frozen/Passenger Mashup.


Und zur Einstimmung hier noch ein Rückblick auf die VideoDays 2014 in Köln:




Ihr möchtet Teil des großen Community-Treffens in Berlin sein? Dann sichert euch Tickets für den 1. und 2. Mai und vergesst nicht eure Kamera und Stifte für Autogramme! Und falls ihr nicht vor Ort sein könnt, macht euch einfach ein YouTube-Wochenende auf der Couch und verfolgt die VideoDays via Livestream unter www.youtube.com/videodays.


Natürlich ist nach Berlin aber noch lange nicht Schluss – denn am 7. und 8. August werden die VideoDays auch wieder in der Kölner Lanxess-Arena stattfinden.


Wir freuen uns auf euch!

Eva Wilkens, Strategic Partnership Manager, hat sich vor Kurzem "Berlin Video Days 2015 - Teaser" angesehen.

Monday, March 16, 2015

Noch interaktivere Videos durch Infokarten

Als Videokünstler nutzt ihr vermutlich schon seit einigen Jahren Anmerkungen, um mit euren Zuschauern zu interagieren. Viele von euch haben uns jedoch mitgeteilt, dass sie sich bei der Bereitstellung von Informationen in Form von Anmerkungen mehr Flexibilität wünschen – und vor allem, dass Anmerkungen auf verschiedenen Geräten funktionieren, insbesondere auf Mobilgeräten. Aus diesem Grund führen wir jetzt Infokarten ein.

Ihr könnt euch Infokarten als eine Weiterentwicklung von Anmerkungen vorstellen. Sie bieten euch die Möglichkeit, Zuschauer über andere Videos, Merchandising, Playlists, Websites und vieles mehr zu informieren. Sie sind optisch genauso ansprechend wie eure Videos, sind während der Videowiedergabe jederzeit verfügbar und funktionieren sogar auf Mobilgeräten.

Im Moment stehen sechs verschiedene Kartentypen zur Verfügung: Merchandising-Infokarten, Fundraising-Infokarten, Video-Infokarten, Playlist-Infokarten, Infokarten zu einer zugehörigen Website und Infokarten zur Finanzierung durch Fans. In eurem Video-Editor werdet ihr einen neuen Tab namens "Infokarten" finden. Dort könnt ihr jederzeit neue Infokarten erstellen oder vorhandene Infokarten bearbeiten.



Da Infokarten sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Desktop-Computern funktionieren und mehr Flexibilität bei der Bereitstellung von Informationen bieten, werden sie Anmerkungen vermutlich irgendwann ersetzen. Das wird jedoch erst dann passieren, wenn sie dieselben Funktionen wie Anmerkungen heute und noch viel mehr bieten. Bis dahin freuen wir uns über euer Feedback zu Infokarten, unter anderem dazu, welche Funktionen ihr euch in Zukunft wünscht.

Weitere Informationen findet ihr in diesen Hilfe-Artikeln.

Muli, Product Manager, hat sich vor Kurzem "Karl Johan: Limbo time!" angesehen.

Friday, March 13, 2015

Die Welt aus einer völlig neuen Perspektive dank 360-Grad-Videos

Ihr teilt ständig fantastische Videos mit euren Fans. Aber wäre es nicht toll, mit euren Videos noch mehr vermitteln zu können? Würdet ihr euren Zuschauern beim Filmen gern einen Rundumblick bieten?
Ihr könntet den Zuschauern während eures Konzerts die Bühne und die Menschenmenge davor zeigen, den Himmel und den Boden, wenn ihr mit einem Wingsuit durch die Lüfte gleitet, oder ihr könntet ein individuelles Abenteuervideo gestalten, bei dem die Zuschauer etwas anderes sehen - je nachdem, wohin sie schauen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Deshalb unterstützen wir ab heute das Hochladen von 360-Grad-Videos auf YouTube.
              

Zuschauer können eure Videos über die bestehende YouTube App für Android ansehen. Wenn sie das Smartphone oder Tablet hin- und herbewegen, können sie Videos während der Wiedergabe aus sämtlichen verschiedenen Perspektiven betrachten. Auch auf youtube.com können Nutzer per Mausklick den Blickwinkel verändern und wir arbeiten bereits daran, diese Funktion in den kommenden Wochen auch für iPhone, iPad und andere Geräte verfügbar zu machen.
Erstellen und Hochladen von 360-Grad-Videos auf YouTube
Um euch das Erstellen und Hochladen von 360-Grad-Videos auf YouTube zu erleichtern, haben wir mit verschiedenen Unternehmen aus der Branche zusammengearbeitet. Die Bublcam, die 360cam von Giroptic, die Allie von IC Real Tech, die SP360 von Kodak und die Theta von Ricoh sind derzeit oder demnächst verfügbare 360-Grad-Videokameras, die mit YouTube kompatibel sind. Ihr könnt auch weitere technische Informationen zum Videoformat sowie ein Skript zum Einfügen korrekter Metadaten in eurer Videodatei erhalten.
Wenn ihr in der Nähe seid, solltet ihr im YouTube Studio in Los Angeles vorbeischauen. Ab sofort bis April bietet unser Creator Tech-Team dort die Möglichkeit, neue Kameras auszuprobieren und von unseren Mitarbeitern neue Techniken zu lernen.
Erinnert ihr euch noch daran, wie euch der Blickwinkel des Fischaugenobjektivs in seinen Bann gezogen hat? Wir sind gespannt, mit welchen kreativen 360-Grad-Videos ihr eure Zuschauer jetzt überrascht.  
Sanjeev Verma, Product Manager, hat sich vor Kurzem “Tomorrowland 2015 | 360 degrees of Madness.” angesehen.

Thursday, January 22, 2015

Eine Woche gegen Ausgrenzung und für mehr Respekt!

Viele von euch engagieren sich aktiv gegen Mobbing im Netz und das finden wir großartig! Deshalb unterstützen wir seit vier Jahren die Kampagne 361 Grad Respekt ‒ Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung”, die im letzten Jahr von der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (kurz: FSM e.V.) initiiert wurde. Dank eurer Beteiligung am Wettbewerb konnten wir mehr als 2 Millionen Menschen erreichen und ihnen zeigen, dass Mobbing in unserer Gesellschaft keinen Platz hat!


Ein kleiner Rückblick: In fünf deutschlandweiten Videocamps drehten Jugendliche selbst die offiziellen Kampagnen-Spots für mehr Respekt und riefen euch dazu auf, euch ebenfalls in Antwortvideos gegen Mobbing und Ausgrenzung einzusetzen ‒ mit vollem Erfolg! Auch Creator wie LeFloid, daaruum, Y-Titty und ApeCrime, aber auch Vertreter aus der Politik wie die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (Schirmherrin der „361 Grad Respekt“-Kampagne), oder der Musiker Maxim haben sich mit ihren Statements für ein respektvolles Miteinander im Netz stark gemacht.


Ein tolles Antwortvideo und gleichzeitig auch das Gewinnervideo aus Berlin haben NerdsOnTheTube erstellt:


Heute kam die Kampagne mit dem 361 Grad Summit in Berlin zu einem spannenden Abschluss: Teilnehmer der Videocamps aus Berlin und Gera sowie die Gewinner des Wettbewerbs präsentierten dort ihre inspirierenden Videos der Bundesfamilienministerin Schwesig und dem Publikum. Lebhaft diskutierten die Jugendlichen mit der Ministerin sowie den YouTube-Videomachern daaruum und Marie Meimberg über eigene Erfahrungen und Lösungen.


150122_IFSM_PHT07.jpg

Diskussionsteilnehmer auf dem 361 Grad Respekt Summit in Berlin



Das Ergebnis: ein toller Austausch aller Beteiligten, der Mut macht, sich weiter gegen Mobbing und für mehr Respekt einzusetzen.


Wir haben für euch O-Töne der beiden YouTube-Creator eingefangen.


daaruum: „Das Thema wird immer wichtiger. Ausgrenzung jeglicher Art darf nirgendwo einen Platz haben.“


Marie Meimberg: „Wir dürfen das Internet nicht mehr als Gegenstück zur ‘echten Welt’ verstehen. Sondern als ein Teil von ihr. Respekt und Toleranz statt Diskriminierung und Hass. Offline und Online.“


Das Thema Ausgrenzung und Respekt liegt vielen YouTube-Creatorn am Herzen auch die aktuelle unabhängige Kampagne YouTuber gegen Hass unter dem Hashtag #YouGeHa zeigt dies sehr deutlich.


Videoblogger wie LeFloid, KWiNK, MrWissen2go, Anna Molly oder Survival Guide positionieren sich in ihren Videos gegen Fremdenhass, gegen Ausgrenzung und für mehr Toleranz. Neben Aufklärung, möchte die Kampagne zum Nachdenken anregen und euch aufrufen, selbst ein Zeichen gegen Fremdenhass und Ausgrenzung zu setzen.



Ihr möchtet mehr Videos zur Aktion #YouGeHa sehen? In dieser Playlist werdet ihr fündig.


Auch in 2015 werden wir uns gemeinsam mit euch für mehr Respekt im Netz einsetzen!


Post von Mounira Latrache, 361 Grad Team YouTube Deutschland

Monday, January 5, 2015

„Denn YouTube ist halt meine Welt”

Erinnert ihr euch noch an den „YouTuber Song 2014” von DiggesDing? Mit ihrer Parodie waren Pesh, Sajok und Levi sehr erfolgreich ‒ mehr als 1,8 Millionen Mal wurde das Video aufgerufen. Und nicht nur das: Auf den VideoDays 2014 sangen 15.000 Fans den Song gemeinsam live!


Jetzt kommt mit dem YouTuber Song 2015” der nächste Hit des Kölner Trios. Mit diesem Song erzählt DiggesDing die Geschichte eurer Lieblings-YouTube-Stars.







Mit dem Song vereinen die drei Jungs rund 70 YouTube Creator, die das Projekt mit eigenem Bildmaterial unterstützt haben. Auch ihr, die Community rund um Pesh, Sajok und Levi, kamt zu Wort: über Twitter, Facebook und Instagram habt ihr mitentschieden, welche YouTube-Stars im Song dabei sein sollten. Das musikalische Werk von DiggesDing ist damit eines der größten Community-übergreifenden Gemeinschaftsprojekte, die es auf YouTube gibt.


Viel Spaß beim Reinhören!


Post vom YouTube Deutschland-Team

Tuesday, December 23, 2014

Das YouTube Jahr 2014 in Deutschland

Was für ein unglaubliches Jahr! Erst letzte Woche haben wir YouTube Rewind 2014 veröffentlicht: die Top Trending Videos des Jahres, die von euch am meisten angesehen, geteilt, geliked, kommentiert und besprochen wurden.


Heute zeigen wir euch weitere Highlights aus 2014, die schon jetzt Lust auf 2015 machen!


YouTube-Millionäre
So viele YouTube Creator wie noch nie haben 2014 die Eine-Million-Abonnenten-Marke geknackt! Darunter: AGGRO.TV, ApeCrime, iBlali, Alberto, Freshaltefolie, LeFloid, SarazarLP, Simon Desue, Ungespielt, Sami Slimani, Dagi Bee, Freekickerz, BibisBeautyPalace, JuliensBlog, DieLochis, Dner LIONTTV, LetsTaddl, GermanLetsPlay und TopZehn. Gratulation an alle!


Webvideopreis 2014
Vor mehr als 1.000 Gästen hat die European Web Video Academy (EWVA) im Mai die besten Online-Videos beim Deutschen Webvideopreis geehrt. Dabei zählten nicht nur die Stimmen der EWVA, sondern natürlich auch eure Stimmen. In der Kategorie FAQ gewann Doktor Allwissend, während LeFloid in der Kategorie VIP das Rennen machte. Für jahrelange eindrucksvolle Arbeit auf YouTube bekam DieAussenseiter den Ehrenpreis. Schaut euch hier noch einmal die Gala an:




VideoDays in Köln
Die VideoDays in Köln waren wohl das absolute Highlight in diesem Jahr. An zwei Tagen feierten 15.000 Fans die Community in der ausverkaufen Lanxess Arena. Die Final-Show am Samstagabend war grandios: Stars wie Y-Titty, ApeCrime und DieLochis rockten die Bühne und brachten die Menge zum Toben. Zum Abschluss gab es für die Künstler noch eine Überraschung: Die 15.000 anwesenden Fans sangen den YouTuber-Song 2014 von DiggesDing. Ein wahrer Gänsehaut-Moment.




Fan-Treffen mit daaruum und Sami
daaruum und Sami Slimani luden ihre Fans zu zwei ganz besonderen Treffen ein: daaruum eröffnete für einen Tag einen Pop-up-Store in Berlin-Mitte. Ihre mehr als 2.000 angereisten Fans konnten im Make-up-Bereich Schminkprodukte testen und daaruums Lieblingsmode anprobieren. Das Tolle: Eine ausgewählte und limitierte Kollektion ihrer Mode- und Make-up-Favoriten stand zum Verkauf, deren Erlös am Ende gespendet wurde. Auch für Sami standen seine Fans Schlange: Im Lifestyle Corner im Kölner E-Werk wurde Samis YouTube-Welt nachgebaut ‒ für die Fans wurde sie so real. Fans konnten vor Ort an der Smoothie-Bar Samis Lieblingsgetränk probieren oder im DIY-Bereich eigene T-Shirts gestalten.




Sami_Slimani_Koeln_027.jpg

Sami mit seinen Fans im Lifestyle Corner.




361 Grad Respekt
Null Toleranz für Mobbing! Mit der Kampagne „361 Grad Respekt – Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung” setzte die FSM in Zusammenarbeit mit YouTube und der Techniker Krankenkasse als Sponsor das vierte Jahr in Folge ein deutliches Zeichen gegen Mobbing und Ausgrenzung und für ein respektvolleres Miteinander im Netz. Gemeinsam mit LeFloid, daaruum, Y-Titty und ApeCrime haben wir mit der Aktion mehr als 2 Millionen Menschen erreicht. Wahnsinn!







#nichtschön
Erst vor ein paar Wochen sorgte unser erster Women@YouTube Workshop unter dem Motto #nichtschön für ein weiteres Highlight: 45 weibliche YouTube Creator trafen sich zwei Tage lang in Berlin, um sich in kreativen Runden mit Klischees auseinanderzusetzen. Daraus entstanden sind unter anderem tolle Clips wie die Therapiestunde und die Selbsthilfegruppe. Unter dem Hashtag #nichtschön findet ihr noch weitere inspirierende Videos. Auch andere Frauen sollen dazu ermutigt werden, ihre eigenen Stärken zu erkennen.






Deutscher YouTube Creator im Hobbit-Paradies
Habt ihr schon den sehnsüchtig erwarteten dritten Hobbit-Teil gesehen? Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt! Daniele Rizzo war beim großen #HobbitFanContest in Neuseeland mit dabei und brachte jede Menge YouTube-Flair ins Hobbit-Land. Als Zwerg Guido sorgte er beim Interview mit den Hobbit-Stars natürlich auch für Furore:





Wir sind gespannt, was uns alle in 2015 erwartet.

Post vom YouTube Deutschland-Team
UA-50254346-1