Thursday, January 22, 2015

Eine Woche gegen Ausgrenzung und für mehr Respekt!

Viele von euch engagieren sich aktiv gegen Mobbing im Netz und das finden wir großartig! Deshalb unterstützen wir seit vier Jahren die Kampagne 361 Grad Respekt ‒ Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung”, die im letzten Jahr von der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (kurz: FSM e.V.) initiiert wurde. Dank eurer Beteiligung am Wettbewerb konnten wir mehr als 2 Millionen Menschen erreichen und ihnen zeigen, dass Mobbing in unserer Gesellschaft keinen Platz hat!


Ein kleiner Rückblick: In fünf deutschlandweiten Videocamps drehten Jugendliche selbst die offiziellen Kampagnen-Spots für mehr Respekt und riefen euch dazu auf, euch ebenfalls in Antwortvideos gegen Mobbing und Ausgrenzung einzusetzen ‒ mit vollem Erfolg! Auch Creator wie LeFloid, daaruum, Y-Titty und ApeCrime, aber auch Vertreter aus der Politik wie die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (Schirmherrin der „361 Grad Respekt“-Kampagne), oder der Musiker Maxim haben sich mit ihren Statements für ein respektvolles Miteinander im Netz stark gemacht.


Ein tolles Antwortvideo und gleichzeitig auch das Gewinnervideo aus Berlin haben NerdsOnTheTube erstellt:


Heute kam die Kampagne mit dem 361 Grad Summit in Berlin zu einem spannenden Abschluss: Teilnehmer der Videocamps aus Berlin und Gera sowie die Gewinner des Wettbewerbs präsentierten dort ihre inspirierenden Videos der Bundesfamilienministerin Schwesig und dem Publikum. Lebhaft diskutierten die Jugendlichen mit der Ministerin sowie den YouTube-Videomachern daaruum und Marie Meimberg über eigene Erfahrungen und Lösungen.


150122_IFSM_PHT07.jpg

Diskussionsteilnehmer auf dem 361 Grad Respekt Summit in Berlin



Das Ergebnis: ein toller Austausch aller Beteiligten, der Mut macht, sich weiter gegen Mobbing und für mehr Respekt einzusetzen.


Wir haben für euch O-Töne der beiden YouTube-Creator eingefangen.


daaruum: „Das Thema wird immer wichtiger. Ausgrenzung jeglicher Art darf nirgendwo einen Platz haben.“


Marie Meimberg: „Wir dürfen das Internet nicht mehr als Gegenstück zur ‘echten Welt’ verstehen. Sondern als ein Teil von ihr. Respekt und Toleranz statt Diskriminierung und Hass. Offline und Online.“


Das Thema Ausgrenzung und Respekt liegt vielen YouTube-Creatorn am Herzen auch die aktuelle unabhängige Kampagne YouTuber gegen Hass unter dem Hashtag #YouGeHa zeigt dies sehr deutlich.


Videoblogger wie LeFloid, KWiNK, MrWissen2go, Anna Molly oder Survival Guide positionieren sich in ihren Videos gegen Fremdenhass, gegen Ausgrenzung und für mehr Toleranz. Neben Aufklärung, möchte die Kampagne zum Nachdenken anregen und euch aufrufen, selbst ein Zeichen gegen Fremdenhass und Ausgrenzung zu setzen.



Ihr möchtet mehr Videos zur Aktion #YouGeHa sehen? In dieser Playlist werdet ihr fündig.


Auch in 2015 werden wir uns gemeinsam mit euch für mehr Respekt im Netz einsetzen!


Post von Mounira Latrache, 361 Grad Team YouTube Deutschland

Monday, January 5, 2015

„Denn YouTube ist halt meine Welt”

Erinnert ihr euch noch an den „YouTuber Song 2014” von DiggesDing? Mit ihrer Parodie waren Pesh, Sajok und Levi sehr erfolgreich ‒ mehr als 1,8 Millionen Mal wurde das Video aufgerufen. Und nicht nur das: Auf den VideoDays 2014 sangen 15.000 Fans den Song gemeinsam live!


Jetzt kommt mit dem YouTuber Song 2015” der nächste Hit des Kölner Trios. Mit diesem Song erzählt DiggesDing die Geschichte eurer Lieblings-YouTube-Stars.







Mit dem Song vereinen die drei Jungs rund 70 YouTube Creator, die das Projekt mit eigenem Bildmaterial unterstützt haben. Auch ihr, die Community rund um Pesh, Sajok und Levi, kamt zu Wort: über Twitter, Facebook und Instagram habt ihr mitentschieden, welche YouTube-Stars im Song dabei sein sollten. Das musikalische Werk von DiggesDing ist damit eines der größten Community-übergreifenden Gemeinschaftsprojekte, die es auf YouTube gibt.


Viel Spaß beim Reinhören!


Post vom YouTube Deutschland-Team

Tuesday, December 23, 2014

Das YouTube Jahr 2014 in Deutschland

Was für ein unglaubliches Jahr! Erst letzte Woche haben wir YouTube Rewind 2014 veröffentlicht: die Top Trending Videos des Jahres, die von euch am meisten angesehen, geteilt, geliked, kommentiert und besprochen wurden.


Heute zeigen wir euch weitere Highlights aus 2014, die schon jetzt Lust auf 2015 machen!


YouTube-Millionäre
So viele YouTube Creator wie noch nie haben 2014 die Eine-Million-Abonnenten-Marke geknackt! Darunter: AGGRO.TV, ApeCrime, iBlali, Alberto, Freshaltefolie, LeFloid, SarazarLP, Simon Desue, Ungespielt, Sami Slimani, Dagi Bee, Freekickerz, BibisBeautyPalace, JuliensBlog, DieLochis, Dner LIONTTV, LetsTaddl, GermanLetsPlay und TopZehn. Gratulation an alle!


Webvideopreis 2014
Vor mehr als 1.000 Gästen hat die European Web Video Academy (EWVA) im Mai die besten Online-Videos beim Deutschen Webvideopreis geehrt. Dabei zählten nicht nur die Stimmen der EWVA, sondern natürlich auch eure Stimmen. In der Kategorie FAQ gewann Doktor Allwissend, während LeFloid in der Kategorie VIP das Rennen machte. Für jahrelange eindrucksvolle Arbeit auf YouTube bekam DieAussenseiter den Ehrenpreis. Schaut euch hier noch einmal die Gala an:




VideoDays in Köln
Die VideoDays in Köln waren wohl das absolute Highlight in diesem Jahr. An zwei Tagen feierten 15.000 Fans die Community in der ausverkaufen Lanxess Arena. Die Final-Show am Samstagabend war grandios: Stars wie Y-Titty, ApeCrime und DieLochis rockten die Bühne und brachten die Menge zum Toben. Zum Abschluss gab es für die Künstler noch eine Überraschung: Die 15.000 anwesenden Fans sangen den YouTuber-Song 2014 von DiggesDing. Ein wahrer Gänsehaut-Moment.




Fan-Treffen mit daaruum und Sami
daaruum und Sami Slimani luden ihre Fans zu zwei ganz besonderen Treffen ein: daaruum eröffnete für einen Tag einen Pop-up-Store in Berlin-Mitte. Ihre mehr als 2.000 angereisten Fans konnten im Make-up-Bereich Schminkprodukte testen und daaruums Lieblingsmode anprobieren. Das Tolle: Eine ausgewählte und limitierte Kollektion ihrer Mode- und Make-up-Favoriten stand zum Verkauf, deren Erlös am Ende gespendet wurde. Auch für Sami standen seine Fans Schlange: Im Lifestyle Corner im Kölner E-Werk wurde Samis YouTube-Welt nachgebaut ‒ für die Fans wurde sie so real. Fans konnten vor Ort an der Smoothie-Bar Samis Lieblingsgetränk probieren oder im DIY-Bereich eigene T-Shirts gestalten.




Sami_Slimani_Koeln_027.jpg

Sami mit seinen Fans im Lifestyle Corner.




361 Grad Respekt
Null Toleranz für Mobbing! Mit der Kampagne „361 Grad Respekt – Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung” setzte die FSM in Zusammenarbeit mit YouTube und der Techniker Krankenkasse als Sponsor das vierte Jahr in Folge ein deutliches Zeichen gegen Mobbing und Ausgrenzung und für ein respektvolleres Miteinander im Netz. Gemeinsam mit LeFloid, daaruum, Y-Titty und ApeCrime haben wir mit der Aktion mehr als 2 Millionen Menschen erreicht. Wahnsinn!







#nichtschön
Erst vor ein paar Wochen sorgte unser erster Women@YouTube Workshop unter dem Motto #nichtschön für ein weiteres Highlight: 45 weibliche YouTube Creator trafen sich zwei Tage lang in Berlin, um sich in kreativen Runden mit Klischees auseinanderzusetzen. Daraus entstanden sind unter anderem tolle Clips wie die Therapiestunde und die Selbsthilfegruppe. Unter dem Hashtag #nichtschön findet ihr noch weitere inspirierende Videos. Auch andere Frauen sollen dazu ermutigt werden, ihre eigenen Stärken zu erkennen.






Deutscher YouTube Creator im Hobbit-Paradies
Habt ihr schon den sehnsüchtig erwarteten dritten Hobbit-Teil gesehen? Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt! Daniele Rizzo war beim großen #HobbitFanContest in Neuseeland mit dabei und brachte jede Menge YouTube-Flair ins Hobbit-Land. Als Zwerg Guido sorgte er beim Interview mit den Hobbit-Stars natürlich auch für Furore:





Wir sind gespannt, was uns alle in 2015 erwartet.

Post vom YouTube Deutschland-Team

Tuesday, December 9, 2014

#YouTubeRewind 2014: Jahresrückblick auf eure Werke und Hits

2014 steckte voller Momente, die sich in die Geschichte der Popkultur katapultiert haben: Ein Spinnenhund spielte uns einen Streich. Wir lernten, wie es sich anfühlt, als Frau 10 Stunden auf den Straßen New Yorks unterwegs zu sein und wir sahen zu, wie wildfremde Menschen einen ersten Kuss teilten. In 2014 haben wir viel gelacht, geweint und natürlich auch zu Let It Go mitgesungen.


Um die Menschen und Momente dieses besonderen Jahres zu feiern, haben sich für unseren bisher größten internationalen Jahresrückblick über 100 Videomacher aus aller Welt versammelt. Darunter aus Deutschland Sami Slimani, daaruum, LeFloid und ApeCrime. Weitere Creator aus Japan, Israel, Mexiko, Frankreich und vielen anderen Ländern sind ebenfalls vertreten. Schaut euch das Rewind Video 2014 an:





Wir wollen euch nicht länger auf die Folter spannen: Das sind die Top Trending Videos aus 2014 (gemessen nach Aufruf, Teilen, Kommentaren, Gefällt mir usw.). Dieses Jahr spiegelt die Liste der Top Trends die tolle Vielfalt an Kreativität wider, die jeden Tag auf YouTube eingestellt wird: soziale Reportagen, Videos von etablierten Videomachern und traditionellen Medienunternehmen sowie schadenfrohe Scherze und Werbung sind dabei. Zusammen haben diese 10 Videos mehrere hundert Millionen Views. Sie stammen von Creatorn, die gemeinsam über 21 Millionen Abonnenten haben. Die meisten davon besuchen die Kanäle regelmäßig, um sich die neuesten Kreationen der Videomacher anzusehen.




Auch in diesem Jahr haben wir für euch wieder Listen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angefertigt. Diesmal stellen wir euch die Kanäle vor, die in 2014 den größten Zuwachs an Abonnenten erhalten haben.


Kanäle, die in Deutschland in 2014 den größten Zuwachs an Abonnenten erfahren haben


Kanäle, die in der Schweiz in 2014 den größten Zuwachs an Abonnenten erfahren haben


Kanäle, die in Österreich in 2014 den größten Zuwachs an Abonnenten erfahren haben


Auf dem offiziellen YouTube Rewind-Kanal könnt ihr euch weitere Top Videos des Jahres aus aller Welt anschauen. Checkt auch nächste Woche unbedingt google.com/2014. Hier veröffentlicht Google die Menschen, Orte und Ereignisse, die 2014 die Aufmerksamkeit in aller Welt auf sich gezogen haben.

Post von Kevin Allocca, Head of Culture & Trends, und dem YouTube Rewind Team, die sich vor kurzem “YouTube Rewind: Turn Down for 2014” angesehen haben.
UA-50254346-1